Lesetipps


Till Bastian, Melancholie als Chance, Kösel Verlag, 1. Auflage 2014

Till Bastian, Melancholie als Chance, Kösel Verlag, 1. Auflage 2014

Till Bastian: Melancholie als Chance

Der Melancholie Raum geben

Die Melancholie ist heimatlos geworden. Die lärmende Fröhlichkeit der Gegenwartsmenschen, die mehr und mehr neue Erlebnisse in immer kleinere Zeitabschnitte hineinzupressen suchen, lässt für Trauer und Melancholie keinen öffentlichen Raum. Wer in diesem Wettrennen nicht mithält, gilt als Spielverderber; allenfalls kann man ihm zugutehalten, »ausgebrannt« zu sein und oder an einer »Depression« zu leiden.

Aber kann man das, was als »Volkskrankheit Depression« durch die Schlagzeilen geistert und mit überaus großem Aufwand bekämpft wird, allen Ernstes als »Chance« bezeichnen?

Der an der Wollmarshöhe klinisch tätige Arzt und Psychotherapeut Till Bastian will der Melancholie wieder zu ihrem Recht zu verhelfen, statt in ihr nur den unerwünschten Störenfried zu sehen. Vor allem soll die große Chance erkannt werden, die in ihr liegt: es gibt einen Weg von der Melancholie hin zu größerer seelischer Freiheit.
 
Mit 12 Abbildungen / Ein Weg von der Melancholie zu seelischer Freiheit


Karl-Heinz Schäfer, Therapeutisches Bogenschießen, Ernst Reinhardt Verlag, 1. Auflage 2015

Karl-Heinz Schäfer, Therapeutisches Bogenschießen, Ernst Reinhardt Verlag, 1. Auflage 2015

Therapeutisches Bogenschießen

Zielorientierte Ruhe

Wie schaffen wir es, quälende Gedanken und Erinnerungen endlich hinter uns zu lassen? Wie können wir mit uns ins Reine kommen? Wie können wir unseren Gefühlen besser Ausdruck verleihen und uns anderen Menschen öffnen?

Für diese und andere Fragen ist Therapeutisches Bogenschießen ein vielversprechendes Medium der Psychotherapie. Es bringt uns dazu, innere Ruhe und Stärke zu entwickeln. Wir gewinnen wieder Selbstvertrauen und bewältigen Aufgaben mit ruhiger Kraft und Gelassenheit. Therapeutisches Bogenschießen versteht sich als Teil einer umfassenden Psychotherapie und kann in verschiedene Therapieansätze eingebettet werden. Es nützt das Potenzial therapeutischer Beziehung und Kommunikation, um eingeschliffene kognitive Muster zu verändern.

Therapeutisches Bogenschießen ist eine vielversprechende therapeutische Möglichkeit, die Patienten in besonderer Erinnerung bleiben wird.


Erlebnispädagogik: quo vadis?, Ziel Verlag, 1. Auflage 2014

Erlebnispädagogik: quo vadis?, Ziel Verlag, 1. Auflage 2014

Erlebnispädagogik: quo vadis?

Zwischen Anpassung und Abenteuer

Vor 30 Jahren war die Erlebnispädagogik unbequem, wild, unorthodox, kreativ und chaotisch – und im deutschsprachigen Raum in der Phase des Wachstums befindlich. Die Erlebnispädagogik hat sich ständig weiterentwickelt, professionalisiert, etabliert, aber auch Normierung und Standardisierung haben Einzug gehalten.

Nun ist die Frage: quo vadis, Erlebnispädagogik?

Wie sollen sich die nächsten Jahre gestalten? Was soll, darf oder muss sich verändern? Was nicht? Was ist aus der ungezähmten Seite der Erlebnispädagogik geworden, ihrem kritischen Potenzial, ihrem Mut zum Wagnis und zum Abenteuer? Welche positiven Entwicklungen der letzten 30 Jahre sollen weiter verfolgt werden? …

Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes haben darauf Antworten gesucht! Sie halten Rückblick, bestimmen Standorte und regen zur Diskussion an. Sie schaffen Raum, einen Blick in die Zukunft zu wagen, wie die Erlebnispädagogik in 30 Jahren aussehen könnte, mit neuen Ideen, neuen Berufsund Handlungsfeldern sowie neuen Zielgruppen.

Erlebnispädagogik: quo vadis?
Zwischen Anpassung und Abenteuer
Hrsg. Alex Ferstl, Martin Scholz und Christiane Thiesen


Dietmar Hansch, BURNOUT, Knaur MensSana HC, 1. Auflage 2014

Dietmar Hansch, BURNOUT, Knaur MensSana HC, 1. Auflage 2014

BURNOUT - Mit Achtsamkeit und Flow aus der Stressfalle

Burnout ist eine Falle, in die heutzutage immer mehr Menschen hineingeraten. Die Anforderungen der modernen Zeit wachsen, der Stresspegel steigt. Doch wie geht man mit Stress um? Wie vermeidet man, immer ausgelaugter und depressiver zu werden?

Dietmar Hansch kennt aus seiner langjährigen Klinikerfahrung die äußere und innere Situation der Betroffenen und erklärt auf sehr klare und konstruktive Weise, wie man sich aus der Stressfalle wieder befreien kann. Vor allem die inzwischen als wissenschaftlich wirksam erwiesene Achtsamkeitspraxis bietet neue Aspekte der Selbsthilfe. Es ist ja eine bekannte Tatsache, dass ein nicht geringer Anteil unseres Stresses „hausgemacht“ ist und in unseren Köpfen durch „Muss-Vorstellungen“ erzeugt wird. Mit einer Änderung der eigenen mentalen Einstellung eröffnen sich große Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität. Meditation und das Einüben von Achtsamkeit im Alltag sind immer mehr die Mittel der Wahl, um zu einem erfüllten und freudvollen Leben zu finden.


Kilian Mehl, Burn on, Homo sapiens! Essays über die Menschen, V&R unipress, 1. Auflage 2013

Kilian Mehl, Burn on, Homo sapiens! Essays über die Menschen, V&R unipress, 1. Auflage 2013

Burn on, Homo sapiens!

Essays über die Menschen

Neuerscheinung zur Frankfurter Buchmesse 2013

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum kein Tag vergeht, an dem nicht von Burn-out oder anderen Stressfolgeerkrankungen die Rede ist? Immerzu wird der erschöpfte Mensch, die erschöpfte Gesellschaft oder der erschöpfte Planet thematisiert, und die Angst vor Krankheit, Jobverlust und Krisen ist mehr und mehr präsent.

Hat die enge Fokussierung der modernen Gesellschaften auf Wirtschaftswachstum, Konsum und Komfort Homo sapiens so unselbstständig gemacht und ihn von sich selbst entfremden lassen? Dabei ist er doch der anpassungsfähigste „Affe“ auf der Welt, wie seine Entwicklungsgeschichte sowie die Hirn- und Systemforschung bestä­tigen.

Können wir also unsere verlorenen Basis- und Bewältigungs­kompetenzen und damit Könnensoptimismus zurückgewinnen? Mit der Wiederbelebung natürlicher, artgerechter Erfahrungs­­räume in unseren Gesellschaften sowie erfahrungsgeprägter Persön­­lichkeits- und Wissensbildung wird uns das gelingen! Die Essays über die Menschen beschreiben unser unzureichendes Anpassungsverhalten und Möglichkeiten, dem raschen Biotopwandel zu begegnen.

Burn on, Homo sapiens! 
Wenn nicht jetzt, wann dann?

> Buchpräsentation und Vortrag
> Buchpräsentation: Burn on, Homo sapiens.pdf


Dietmar Hansch, Erfolgreich gegen Depression und Angst, Springer Berlin, 2. überarbeitete Auflage 2014

Dietmar Hansch, Erfolgreich gegen Depression und Angst, Springer Berlin, 2. überarbeitete Auflage 2014

Erfolgreich gegen Depression und Angst

Wirksame Selbsthilfe, Anleitungen Schritt für Schritt, Fallbeispiele und konkrete Tipps

Einleitung: Selbsthilfe oder Therapiebegleitung bei Depression, Burnout oder Angststörung. Dies ist ein Selbsthilfebuch für Menschen mit psychischen Problemen oder gar Erkrankungen wie Depressionen, Burnout oder Angststörungen. Sollten Sie unter leichten bis mittelgradigen Beschwerden leiden, stehen die Chancen gut, dass Ihnen allein das Befolgen dieses Selbsthilfeprogramms ausreichende Besserung bringt. Im Falle gravierenderer Probleme kann dieses Buch zur Vorbereitung und Begleitung einer ambulanten oder stationären Psychotherapie dienen. Die meisten Patienten mit mittleren bis schwereren psychischen Problemen klagen über Antriebs - und Interessenverlust. Nicht selten kommen dann noch Symptome wie Konzentrations- und Gedächtnisstörungen hinzu. So kann leicht eine Situation eintreten, in der es schwerfällt, ein Buch zu lesen oder gar aktiv mit einem anspruchsvollen Selbsthilfeprogramm zu arbeiten. [...]

Eine neue überarbeitete Auflage erscheint im November 2013.


Till Bastian, Die seelenlose Gesellschaft, Kösel, 2012

Till Bastian, Die seelenlose Gesellschaft, Kösel, 2012

Überleben in einer zunehmend außengesteuerten Welt

Die bedrohte Seele

Anleitungen für Widerstandswillige

Die moderne Konsum- und Erlebniswelt wirkt mit vielen Faktoren auf unser Seelenleben ein: eine sich ständig beschleunigende Mobilität, die Überflutung mit Informationen und der zunehmende Druck, entscheiden zu müssen. Dies führt dazu, dass wir innerlich an Halt verlieren. Der Autor gibt Anregungen für ein seelisches "Partisanentum" gegen die menschlichen Eigentümlichkeiten der Moderne.


Till Bastian, Die Seele als System, Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2010

Till Bastian, Die Seele als System, Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2010

Die Seele als System

Wie wir wurden, was wir sind

Jenseits von Es, Ich und Über-Ich.

Das Freud,sche Seelenmodell mit seinen Instanzen Es, Ich, Über-Ich wird heutzutage von vielen Psychotherapeuten als ungenügend empfunden, und doch müht man sich nach wie vor, eine Struktur des Seelenlebens anhand von Denkmodellen und Bauplänen zu erfassen. Till Bastian geht in seinem Buch einen anderen Weg. Er fasst die Seele als ein Wirkungsgefüge vieler verschiedener Funktionen auf, die sich in den Jahrtausenden der Menschwerdung entwickelt haben. Der evolutionäre Gesichtspunkt spielt in Bastians Darstellung eine entscheidende Rolle, wobei er die Konzepte der Theory of Mind und der Mentalisierung genauer in den Blick nimmt sowie einen Theorieentwurf zur Motivation vorstellt. Ein Kapitel über die Essentials psychotherapeutischen Vorgehens bildet den Abschluss.

Der Autor Dr. med. Till Bastian ist Psychotherapeut in der psychosomatischen Fachklinik Wollmarshöhe.


Dietmar Hansch, Erste Hilfe für die Psyche, Anaconda

Dietmar Hansch, Erste Hilfe für die Psyche, Anaconda

Erste Hilfe für die Psyche - Selbsthilfe und Psychotherapie

Konkrete Tipps zur Selbsthilfe und guter Rat zur Therapie

Haben Sie keine Energie mehr? Leiden Sie unter Panikattacken? Fühlen Sie sich ohne Hoffnung und Sinn? Plagen Sie Schmerzen im Brustkorb oder anderswo, für die Ihr Arzt keine körperliche Ursache findet? Probleme, die man selbst in den Griff bekommen kann - oder psychische Störungen, die einer Psychotherapie bedürfen?

Selbsthilfe oder Psychotherapie?

Dietmar Hansch, erfahrener Arzt und Psychotherapeut, erklärt auf der Grundlage neuester Forschungsergebnisse, wie die Psyche aufgebaut ist und wie sie funktioniert. Leicht verständlich und eingängig vermittelt er die Prinzipien einer gelingenden Lebensgestaltung - vom erfolgreichen Stressmanagement bis zur Selbsthilfe bei psychischen Problemen.

Menschen mit ausgeprägten psychischen Störungen, z. B. Ängsten oder Depressionen, benötigen professionelle Hilfe. Bei der Entscheidung für eine Psychotherapie hilft die Beantwortung folgender Fragen: Was ist Psychotherapie, wie wirkt sie und welche Formen gibt es? Was kann ich selbst tun, damit die Therapie Erfolg hat?

Auch für Psychotherapeuten

Aufgrund des integrativen Ansatzes kann der Ratgeber von Therapeuten aller wichtigen Therapierichtungen als Vorbereitungs- und Begleitlektüre für die Psychotherapie eingesetzt werden, aber auch von Ärzten im Rahmen der psychosomatischen Grundversorgung.

Zu beziehen auch über den Buchhandel.
> Buchauszug

 


Till Bastian, Seelenleben, Kösel, 2. Auflage 2010

Till Bastian, Seelenleben, Kösel, 2. Auflage 2010

Seelenleben

Eine Bedienungsanleitung für unsere Psyche

Vom guten Umgang mit der eigenen Seele. Manche Menschen scheinen mehr Wert auf die Wartung ihres Autos zu legen als darauf, sich um die eigene Seele zu kümmern. Doch gerade in der heutigen Zeit braucht unsere Psyche Aufmerksamkeit. Hochtouriges Fahren schadet nicht nur unserem inneren Motor, es erhöht auch die Unfallgefahr. Till Bastian zeigt, wie man »Bedienungsfehler« vermeidet. Eine Buchneuerscheinung von Till Bastian, 2010.


Dietmar Hansch, Sprung ins Wir, Vandenhoeck & Ruprecht, 2010

Dietmar Hansch, Sprung ins Wir, Vandenhoeck & Ruprecht, 2010

Sprung ins Wir

Die Neuerfindung von Gesellschaft aus systemischer Sicht

Die Zukunft stellt gewaltige Herausforderungen an unsere Gesellschaft. Nur gemeinschaftlich werden sie zu bewältigen sein. Ob in Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik oder Verwaltung - überall Überdifferenzierung, Blockaden, kaum noch Fortschritt. Zugleich sind die zersplitternden Gesellschaften Bedrohungen wie der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich, dem Klimawandel und der Rohstoffverknappung ausgesetzt. Dietmar Hansch zeigt, wie soziale Integration gefördert und kollektive Handlungsfähigkeit gestärkt werden kann. Das Ergebnis ist ein Gesellschaftsentwurf, der die überlebensnotwendige Diskussion neuer sozialer Visionen voranbringt. Eine Buchneuerscheinung von Dietmar Hansch, 2010.


Dietmar Hansch, Erfolgsprinzip Persönlichkeit, Springer, 2. Auflage 2009

Dietmar Hansch, Erfolgsprinzip Persönlichkeit, Springer, 2. Auflage 2009

Erfolgsprinzip Persönlichkeit

"Psychosynergetik ist ein bedeutender Beitrag zur Positiven Psychologie, einem neuen Forschungsgebiet, das sich derzeit in stürmischer Entwicklung befindet. Psychosynergetik bietet eine neue theoretische Grundlage für das Verständnis von persönlicher Freiheit und psychischem Wachstum, von Kreativität und Führungskunst. Zugleich ergibt sich hieraus eine Fülle wertvoller Empfehlungen für ein gelingendes Selbstmanagement und eine positive Lebensgestaltung."

(Prof. Dr. Mihaly Csikszentmihalyi Peter F. Drucker Graduate School of Management, Claremont University, CA, USA)

Wer in Zeiten steigender Anforderungen in Beruf und Freizeit erfolgreich und zufrieden sein möchte, muss sozial kompetent, teamfähig und entscheidungsfreudig - kurz: eine Persönlichkeit sein. Das ist leicht gesagt, doch wie entwickelt man sich selbst bzw. die eigene Person weiter, wenn man in einem hektischen, komplexen Alltag lebt?

Dieser Selbstmanagement-Ratgeber zeigt, wie man Denken, Verhalten und Fühlen in Einklang bringen, seine Stärken ausbauen und seine Persönlichkeit entwickeln kann. Er hebt sich von "Glücks-Ratgebern" ab, indem er keine schnellen Allheilmittel verspricht, sondern den Leser auf der Basis eines fundierten psychologischen Konzeptes zu langfristiger Mitarbeit anregt:

  • Verstehen: Wie entwickelt sich die menschliche Persönlichkeit?
  • Mentale Werkzeuge trainieren: Spannungen lösen und inneres Wachstum fördern.
  • Langfristig: Das Alltagsverhalten systematisch verändern.

Dietmar Hansch arbeitet als Psychotherapeut und Coach auf der Wollmarshöhe und vermittelt die Inhalte des Buches in Kursen und Fortbildungen.


Dietmar Hansch, Persönlichkeit führt, GABAL Verlag Offenbach, 2008

Dietmar Hansch, Persönlichkeit führt, GABAL Verlag Offenbach, 2008

Persönlichkeit führt - persönliche Meisterschaft für die Praxis

Sich selbst und Mitarbeiter wirkungsvoll coachen - Grundlagen der Psychosynergetik®

"Persönlichkeit führt" ist eine vereinfachte und zusammengefasste Darstellung des psychosynergetischen Konzepts zur Entwicklung Persönlicher Meisterschaft in Selbst- und Mitarbeiterführung. Der Fokus liegt auf den Praxisanwendungen.

Zielgruppe: Führungskräfte und alle, die an fundierter persönlicher Weiterentwicklung Interesse haben. (Zur Weiterführung und Vertiefung auch hinsichtlich theoretischer Hintergründe wird "Erfolgsprinzip Persönlichkeit" empfohlen.)


Karl-Heinz Schäfer, Entspannungs-Training nach Jacobson, Kneipp-Verlag, 2005

Karl-Heinz Schäfer, Entspannungs-Training nach Jacobson, Kneipp-Verlag, 2005

Das Entspannungs-Training nach Jacobson

Das Übungsheft zur Progressiven Relaxation

Progressive Relaxation (PR) ist eine physiologisch begründete Methode des Entspannungstrainings, die wissenschaftlich vielfach bestätigt ist. Sie ist einfach und klar aufgebaut und ermöglicht meist beim ersten Üben eindeutige Entspannungsempfindungen. Sie zielt beim Spüren der Muskelempfindungen auf die individuelle Erfahrung ab. Somit spricht sie Menschen an, die auf Selbstbestimmung besonderen Wert legen. Durch PR sind in relativ kurzer Zeit (ca. 4 Wochen) bemerkenswerte Erfolge zu erreichen.


Alex Ferstl, Martin Scholz, Christiane Thiesen (Hrsg.), Wirksam lernen, weiter bilden, weiser werden, ZIEL Verlag, 2006

Alex Ferstl, Martin Scholz, Christiane Thiesen (Hrsg.), Wirksam lernen, weiter bilden, weiser werden, ZIEL Verlag, 2006

Wirksam lernen, weiter bilden, weiser werden

Zu Beginn des neuen Jahrtausends steht die Gesellschaft vor tief greifenden Veränderungen. Kreative Konzepte und neue Wege des Lernens erlangen richtungsweisende Bedeutung. Die erlebnispädagogische Arbeit wird darüber hinaus immer mehr durch aktuelle lernpsychologische Theorien und Erkenntnisse aus der Hirnforschung wissenschaftlich gestützt. Schließlich etablierten sich erfahrungsorientierte Konzepte auch im Feld der Aus- und Weiterbildung.

In dem Buch "wirksam lernen, weiter bilden, weiser werden" (Erlebnispädagogik zwischen Pragmatismus und Persönlichkeitsbildung) stellt Dr. med. Mehl (Klinikleitung Wollmarshöhe) die Wollmarshöher Studie zu Wirkimpulsen psychophysischer Expositionen auf dem Hochseilgarten vor. Handeln als Prinzip des Lebendigen und zum "wirksamen lernen".


Dietmar Hansch, Evolution und Lebenskunst, Vandenhoeck & Ruprecht, 2002

Dietmar Hansch, Evolution und Lebenskunst, Vandenhoeck & Ruprecht, 2002

Evolution und Lebenskunst

Auf der Grundlage systemisch-evolutionären Denkens bietet dieses Buch eine praxisorientierte Anleitung zum effizienten Selbstmanagement.

"Einmal mehr erweist sich Dietmar Hansch als ein hervorragender Mittler zwischen den systemtheoretischen Konzepten der Synergetik und der Psychologie. Ein faszinierendes Buch, in dem auf verständliche und sensible Weise vorgeführt wird, wie Wissenschaft in ganz praktischen und persönlichen Dingen von großem Nutzen sein kann."

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Hermann Haken, Begründer der Synergetik ("Lehre vom Zusammenwirken"), Institut für Theoretische Physik und Synergetik der Universität Stuttgart, Center for Complex Systems, Florida Atlantic University, Boca Raton, USA


Till Bastian, Lebenskünstler leben länger, Militzke, 2004

Till Bastian, Lebenskünstler leben länger, Militzke, 2004

Lebenskünstler leben länger

Das Rezept gegen lästigen Schnupfen und gedankenlose Anpassung

Warum leben Frauen länger als Männer? Und warum erfreuen sich manche Menschen blühender Gesundheit, während andere immer mal wieder ein Zipperlein quält? Till Bastian hat eine erstaunliche Begründung: Individualisten, Querköpfe und Exzentriker erkranken nicht so häufig wie angepasste Menschen. Für den praktizierenden Arzt ist daher Eigensinn das Rezept gegen manchen drohenden Schnupfen. Positive Lebenseinstellung ist Willenssache. Vor allem aber ist sie das Ergebnis von körperlicher und geistiger Aktivität. Menschen, die sich von der Masse absetzen, die nicht zu allem "ja und Amen" sagen, sondern ihren eigenen Standpunkt vertreten und den Dingen ihren eigenen Sinn geben, leben länger.

Ein spritzig geschriebener Ratgeber für mehr Lebenslust.

Die Presse und Öffentlichkeit über Till Bastian:

"Diese Arbeiten gehören zum Wichtigsten, was in den letzten fünf Jahren geschrieben worden ist." (Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker)

"Solche Bücher verdienen es, verbreitet und bekannt gemacht zu werden." (Die Zeit)

"Eine lohnende und obendrein amüsante Lektüre" (Wiener Zeitung)


K. H. Schäfer / K. W. Mehl (Hrsg.), Wege zu Gelöstheit und Ruhe, Eigenverlag

K. H. Schäfer / K. W. Mehl (Hrsg.), Wege zu Gelöstheit und Ruhe, Eigenverlag

Wege zu Gelöstheit und Ruhe

Individuelle Entspannungsverfahren

Zum Thema "Individuelle Entspannungverfahren" ist das Buch "Wege zu Gelöstheit und Ruhe" mit Anleitungen und Übungen erschienen.


Karl Heinz Schäfer, Entspannung erleben, Kneipp Verlag, 2004

Karl Heinz Schäfer, Entspannung erleben, Kneipp Verlag, 2004

Entspannung erleben!

Aus einer Fülle von Möglichkeiten haben sich 24 Übungen herauskristalisiert, die eine besondere Intensität des Erlebens ermöglichen, z. B.:

  • Loslassen mit dem Ausatmen
  • Mit Worten zur Ruhe
  • Ein Bild der Ruhe
  • Die Mitte finden
  • Aus der Bewegung loslassen
  • Die Ruhe im Zentrum der Kreise
  • Der Gang in die Weite
  • Die Sonne scheinen lassen
  • Wahrnehmen und Loslassen
  • Das Tor der Träume
  • Die drei Ebenen der Ruhe
  • Der Weg zum Gipfel

Mit diesem Buch können Sie Ihre Entspannungsfähigkeit neu entdecken, großzügig erweitern, vielfach nützen und ausgiebig genießen, ganz intensiv.