Forschung / Wissenstransfer

Wie Gesundheit ensteht

Gesund werden ist die eine Sache, gesund bleiben eine andere. Beides basiert auf einer gesunden Balance zwischen
Körper, Seele und Geist. Zwischen Körper, Seele und Geist bestehen bedeutende Wechselwirkungen. Diese Zusammenhänge und die „Systemkonzeption Mensch“ müssen wir verstehen, um entsprechend wirksame Methoden finden und entwickeln zu können.

Das bedeutet Forschung als Grundlage und Voraussetzung. Nur eine systemische Betrachtungsweise, die die Komplexität der „Systemkonzeption Mensch“ in seiner Umwelt als Ganzes erfasst und sowohl physiologische als auch psychologische Zusammenhänge erkennt, erschließt die Möglichkeit, ursächlich und nicht nur symptomatisch kranken Menschen zu helfen bzw. gesunde Menschen zu fördern. Hierbei gilt es, nicht nur das Pathogenetische, also die krank machenden Faktoren, sondern auch das Salutogenetische, die Stärken und Ressourcen, in eine ganzheitliche Betrachtung einzubinden.

Die Wollmarshöhe beinhaltet dies in ihrer Leitidee.

"Systemkonzeption Mensch”

Die Spannbreite der Forschung reicht so von einer neuen psychosomatischen Betrachtungsweise über die Möglichkeiten des erfahrungsorientierten Lernens und Therapierens bis hin zu neuropsychologischen Gesichtspunkten und der Einbindung der Persönlichkeitsstruktur als praedisponierender Faktor für Gesundheit und Krankheit.

Hierzu ist es erforderlich, Menschen, die sich mit einer solchen ganzheitlichen und systemischen Betrachtungsweise beschäftigen, zu versammeln, um in der Forschung, im Klinikalltag und in kommunikativen Prozessen hier die besten Ansatzpunkte zu entwickeln. Ebenfalls ist es wichtig, sich nach außen hin wissenschaftlich mit interessierten und fortschrittlich denkenden Institutionen und Menschen zu vernetzen. Dies ist unsere Plattform, auf der wir denken und arbeiten.

__________
Vertiefende Informationen finden Sie hier:


Burn-out - Was ist das?

Burnout – Was ist das? / Gesundheit im Gespräch

Psychosomatik Symposium

Symposium 2017 auf der Wollmarshöhe / eine Woche moderne Psychosomatische Medizin




Panel